Direkt zum Hauptinhalt der Seite.
Geschwister-Scholl-Realschule Emsdetten  
Stark lernen, stark sein, gemeinsam!

www.gss-emsdetten.org
Wappen von Emsdetten

Schüleraustausch und eTwinning

Stand: September 2019

eTwinning – Unsere Verbindung zu Schulen in Europa

Seit Ende 2012 beteiligt sich die Geschwister-Scholl-Schule an eTwinning Projekten. eTwinning vernetzt Schulen in Europa, das „e“ steht dabei für „elektronisch“ und „Twinning“ bedeutet „Partnerschaft“. eTwinning wurde 2005 im Rahmen des eLearning Programms der Europäischen Kommission gestartet und ist seit 2014 fest in Erasmus+, dem europäischen Programm für allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport, integriert.

Das eTwinning Portal ist zur Zeit in 25 Sprachen verfügbar und es nehmen 33 Nationen teil (also alle EU-Länder sowie Island, Mazedonien, Norwegen, die Schweiz und die Türkei). Über die eTwinning Internetplattform arbeiten unsere Schülerinnen und Schüler mit Kindern und Jugendlichen aus anderen europäischen Ländern zusammen. Die Projekte können sowohl im Fachunterricht durchgeführt werden oder auch im Rahmen von Arbeitsgemeinschaften angesiedelt sein.

Im Schuljahr 2018/2019 wurde an der Geschwister-Scholl-Schule zum ersten Mal ein Schüleraustausch mit einer Schule in der Türkei durchgeführt, der von der Deutsch-Türkischen Jugendbrücke und der Robert-Bosch-Stiftung gefördert wurde. Für die Schuljahre 2019/2020 und 2020/2021 wird ein Schüleraustausch mit einer Schule in Polen und der Türkei durchgeführt, dieser Austausch wird über das EU-Programm erasmus+ gefördert.

Symbolbild Schüleraustausch und eTwinning

Weitere Informationen zu eTwinning und Schüleraustausch findet man auf folgenden Internetseiten:

www.etwinning.de
www.etwinning.net
www.erasmusplus.de
www.jugendbruecke.de

An folgenden Projekten nahmen bzw. nehmen Schülerinnen und Schüler der Geschwister-Scholl-Schule teil:

Schuljahr 2019 – 2021: Schüleraustausch mit Polen und der Türkei mit dem Projekttitel: Schule als Fundament für eine Welt ohne Mauern

An diesem Austausch mit der polnischen Schule espol Szkol w Wolczynie Szkola Podstawowa nr 3 in Wolczyn und der türkischen Schule Finike Anadolu Lisesi Mudurlugu in Finike/Antalya können Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgängen 8 bis 10 teilnehmen. In den Gastfamilien werden die Schülerinnen und Schüler für jeweils eine Woche den Alltag in Polen bzw. der Türkei kennenlernen und an einem gemeinsamen Projekt in den Schulen arbeiten. Gefördert wird dieser Austausch von der Europäischen Union über das Erasmus+ Programm.

Schuljahr 2018/2019: Schüleraustausch mit einer Partnerschule in Antalya (Türkei)

Im Schuljahr 2018/2019 führte die Geschwister-Scholl-Schule zum ersten Mal einen Schüleraustausch mit Schülerinnen und Schülern aus dem Jahrgang 9 und 10 durch. Als Partnerschule für den Austausch wurde die Muhittin-Mustafa-Böcek-Schule aus Antalya in der Türkei durch Vermittlung der Deutsch-Türkischen-Jugendbrücke und dem Goethe-Institut gewonnen, gefördert wurde dieser Austausch durch die Robert-Bosch-Stiftung.

Mehr zum Schüleraustausch 2018.
Mehr zum Schüleraustausch 2019.

seit September 2016: „Deutsch als Zweitsprache“

über die Twinning Plattform findet ein Austausch zwischen unseren Flüchtlingskinder und Flüchtlingskindern anderer Schulen, mit dem Ziel hier in der „neuen“ Sprache zu kommunizieren, statt.

September 2014 bis Juni 2015: „AG eTwinning“

hier stellten Schülergruppen aus den Jahrgängen 8 bis 10 unseren Schulalltag mit all seinen Facetten dar und tauschten sich darüber mit anderen europäischen Schulen aus. Wir nahmen an dem Projekt „Was geht ab in unserer Schule?“ mit einer polnischen und zwei türkischen Schulen teil.

März 2014 bis August 2014: „his is our history“

in diesem fächerübergreifenden Projekt der Fächer Deutsch und Geschichte stellten die beteiligten Schulen aus Norwegen, Spanien und Deutschland geschichtliche Themen ihres Heimatlandes vor. Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 7b erarbeiteten in Geschichte die historischen Hintergründe und lasen dazu im Fach Deutsch eine Lektüre über dieses Thema. Die Verständigung zwischen den Schulen fand überwiegend in englischer Sprache statt.

November 2012 bis August 2013: „LES COULUERS DE MONS PAYS“

im Rahmen des Französischunterrichtes tauschten sich hier Schülerinnen und Schüler der Klasse 6b über ihren Alltag mit Schulen aus Rumänien, Italien, Griechenland und Frankreich in französischer Sprache aus.

Stand: September 2019 – CE/WM