Direkt zum Hauptinhalt der Seite.
Geschwister-Scholl-Realschule Emsdetten  
Stark lernen, stark sein, gemeinsam!

www.gss-emsdetten.org
Wappen von Emsdetten
TAG DER OFFENEN TÜR an der GSS: Freitag, den 10.01.2020 - in der Zeit von 15:00 - 17:00 Uhr.

Unser Schuljahr 2013 / 2014

Klassenfahrt Norderney 2014

Klassenfahrt Norderney

Die Schülerinnen und Schüler der vier fünften Klassen waren vom 11. bis zum 13. Juni 2014 auf Klassenfahrt auf Norderney. Die Klasse 5c berichtet in einem selbst geschriebenen Bericht über ihre Eindrücke und Erlebnisse auf dieser Insel im Wattenmeer.

Der gesamte Schülerbericht Norderney 2014.



Sporthelfer ernannt

Sporthelferan der GSS ernannt

Am 2.Juli 2014 übergab Frau Keller den sechs Sporthelfern, die im vergangenen Schuljahr im Rahmen einer AG ihre Ausbildung machten, ihre Qualifikationsnachweise. Die sechs Schülerinnen und Schüler sollen sich nach ihrer Ausbildung an der GSS um sportliche Pausenangebote kümmern, bei Sportfesten oder Bundesjugendspielen helfen oder sich im Sportverein als Gruppenhelfer (GH I-Ausbildung der Sportjugend NRW) engagieren.

Die AG, die von Herrn Schelletter geleitet wurde, umfasste unterschiedliche Lerneinheiten wie „Gruppen leiten“, „Kinder als Zielgruppe“ oder „Sport- und Spielfeste organisieren“.

Die (ersten) Sporthelfer an der GSS heißen: Marie Gunder (9c), Lea Lohrenz (8a), Laura Berghus (9c), Chiara Bien (9c), Tim Sterthaus (8c) und Finn Heeke (8c).



Regionaltreffen der Netzwerkschulen „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“

Eine kleine Delegation der SV unserer Schule nahm am Donnerstag (22.05.2014) am Regionaltreffen der Netzwerkschulen „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ in der Villa TenHompel teil.

WEITER LESEN Regionaltreffen Netzwerkschulen



 Schüler helfen Syrien

Schüler von der GSS helfen Syrien

Am Samstag (29.03.2014) versammelte sich die gesamte Klasse 6c der Geschwister Scholl Realschule bereits um 7:30 Uhr am Morgentaubrunnen, um einen Marktstand aufzubauen. Die innen und hatten im Vorfeld fleißig Cup-Cakes, Muffins und weitere Süßigkeiten gebacken und verpackt, um diese auf dem Emsdettener Markt zu verkaufen.

Mit selbst gestalteten Plakaten machten sie auf ihre Akion aufmerksam.Viele Eltern nebst den Klassenlehrern zeigten durch ihr tatkräftiges Engagement,dass sie die Klasseninitiative mehr als nur ideell unterstützen wollten.
So wurden durch den Verkauf der Leckereien und diverser Spenden auf dem sonnigen Markt 765,43 Euro gesammelt, die der humanitären Initiative Syrienhilfe e.V. gespendet wurden.



Spendenaktion an die TAFEL

Spendenaktion an due TAFEL Emsdetten

SPENDENAKTION „ Kauf eins mehr“ vor den Supermärkten!
Der Eine kaufte ein Glas Gurken, die Nächste ein Paket Kakao. Und so landeten nach und nach am Dienstag, 19.03.12014, viele Waren in die Einkaufswagen der Zehntklässler der Geschwister-Scholl Schule.

Das ist die Ausbeute der Spendenaktion: 35 große Kisten voller Lebensmittel – sie wiegen rund 700 Kilogramm. Die Schüler übergaben die Lebensmittel an die TAFEL, deren Mitarbeiter sie nun an bedürftige Menschen weitergeben.



Theater AG: "Grenzenlos"

Ein Theaterstück über die Probleme des Erwachsenwerdens

Gewalt, Ausgrenzung, Alkoholmissbrauch, Cybermobbing und das Erlangen von Statussymbolen – das sind einige Themen, die Jugendlichen im Prozess des Erwachsenwerdens begegnen.

Grenzenlos

WEITER LESEN Theater AG "Grenzenlos"



Auszeichnung "Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage" verliehen

Auszeichnung-der GSS-Emsdetten-Schule-ohne-Rassismus.jpg

Am 20.02. wurde in einer festlichen Feierstunde unserer Schule der Titel „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ verliehen. In der vollbesetzten Aula staunten Schüler, Lehrer und verschiedene Gäste über die Darbietungen der GSS-Singers, der Bigband, der Theater-AG und einer Tanz-Gruppe der 10ten Klassen, die extra für dieses Event eine Aufführung einstudiert hatten.

Besonders umjubelt wurden die Delegation der ersten Handball-Mannschaft des TVE, die sich als Paten bereiterklärt hatten, den neu verliehenen Titel mit zu unterstützen. In den kommenden Tagen wird ein großes Schild am Eingang unserer Schule auf die Neuerung aufmerksam machen und zeigen, dass wir als GSS ein Zeichen setzen wollen gegen Rassismus und Diskriminierung.



5er und 6er Party 2014

Am 14. Februar 2014 war es endlich so weit! Die legendäre 5er und 6er Party fand wieder in der GSS statt!

Dieses Jahr war die 10e die Klasse, die alles organisierte. Schon Wochen vorher steckten sie in den Vorbereitungen, um den jüngeren Schülern einen unvergesslichen Nachmittag zu bescheren. Die Party war Gesprächsthema Nummer 1 auf dem Schulhof, die Vorfreude war riesig.

5er und 6er Party an der GSS

Rund 100 Schüler kamen am Freitagnachmittag um 15 Uhr in die Schule, die verdunkelt und mit Partylichtern ausgestattet war. Die Musik dröhnte durch die Aula und eine kleine Getränkebar wurde errichtet.

Schon 10 Minuten vor Einlass standen knapp 20 Schüler und Schülerinnen vor der Schule, mit der Eintrittskarte griffbereit. Jeder Gast bekam beim Einlass eine Nummer zugeteilt, die ihm im Verlaufe des Nachmittags einige Briefe verschaffen konnte. Denn dieser Freitag war kein gewöhnlicher Freitag, sondern Valentinstag! Alle Schüler hatten die Möglichkeit, sich gegenseitig anonym, oder auch nicht, nette Briefe zu schreiben.

Außerdem war das Programm bunt gestaltet; Clubtänze, Luftballons und das Spiel „Herzblatt“ gestalteten den Nachmittag. Trotz anfänglicher Schwierigkeiten stand nach ca. einer Stunde niemand mehr still herum, alle zappelten auf der Tanzfläche. Die Beteiligung war groß, für Kuchen und Knabbereien war natürlich gesorgt. Jeder integrierte sich und niemand war alleine. Im Großen und Ganzen war die Party ein voller Erfolg für den Zusammenhalt. Jeder sorgte dafür, dass dieser Nachmittag ein guter wurde.
Als um 18 Uhr dann die Musik verstummte, ging ein trauriger Seufzer durch die Menge.

Trotz der Traurigkeit um das Ende der Party, verließen alle Schüler, auch die 10er, die Schule mit einem Lächeln im Gesicht. Die 10e bedankt sich bei allen Schülern, die an diesem Nachmittag mit guter Laune an der Party teilgenommen haben, bei Frau Uphoff und Frau Rave, die sich Zeit genommen haben, um Aufsicht zu führen, und natürlich bei DJ Kemper, der mit guter Musik für eine ausgezeichnete Stimmung gesorgt hat!