Methodentage

Das Konzept der Methodentage an der GSS

Seit dem Schuljahr 2008/09 werden an der GSS Methodentage durchgeführt. Sie vermitteln Kompetenzen, die in jedem Unterrichtsfach benötigt werden und deren Einführung ein intensives, zeitaufwendiges Arbeiten erfordert. Daher finden die Methodentage an der GSS dreimal im Schuljahr statt, in der Regel vor bzw. nach den kleinen Ferien. Um möglichst gut auf die individuell unterschiedlichen Bedürfnisse und Voraussetzungen der Schüler/-innen eingehen zu können, werden die Klassen an den Methodentagen von zwei Lehrenden unterrichtet und in vielen Phasen halbiert, so dass in kleinen Gruppen gearbeitet werden kann. Ziel dabei ist es, ein möglichst selbstständiges Lernen zu ermöglichen, da die Schüler/-innen an diesen Tagen Grundlagen für ihr weiteres Lernen erwerben sollen. Diese grundlegend eingeführten Methoden werden im Anschluss an die Methodentage im Regelunterricht in allen Fächern vertieft und erweitert. Zu Beginn eines jeden Schuljahres steht in allen Jahrgängen ein kleiner Wiederholungszyklus, um die Kompetenzen der Schüler/-innen zu festigen.

Autorin: Chantal Thomas &  Annette  Thoma