Direkt zum Hauptinhalt der Seite.
Geschwister-Scholl-Realschule Emsdetten  
Stark lernen, stark sein, gemeinsam!

www.gss-emsdetten.org
Wappen von Emsdetten
Bitte unsere regelmäßigen Updates unter NEU und AKTUELL und CORONA beachten => aktualisiert 04.08.2020.

Berufsorientierung

Seit Beginn des Schuljahres 2014/15 nimmt die Geschwister-Scholl-Schule an dem Programm „Kein Abschluss ohne Anschluss – Übergang Schule-Beruf in NRW“ (kurz: KAoA) teil.

Berufsorientierung

Dies bedeutet, dass bereits im Jahrgang 8 alle Schülerinnen und Schüler mit der Berufsorientierung starten und so ihre eigenen Kompetenzen kennenlernen und Einblicke in verschiedene Berufsfelder bekommen. Nach den Weihnachtsferien haben die Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 8a und 8b eine zweitägige Profilanalyse bei Lernen fördern in Emsdetten durchlaufen, wo neben Aussagen zu den praktischen und theoretischen Fähigkeiten auch soziale Kompetenzen mit verschiedenen Testverfahren ermittelt wurden. Nach der Profilanalyse besuchten die Schülerinnen und Schüler für neun Schultage die Ausbildungswerkstätten von Lernen fördern in Steinfurt. Hier wurden folgende Berufsfelder angeboten:

  •  Nahrung/Hauswirtschaft
  •  Farbe und Raumgestaltung
  •  Metall
  •  Holz
  •  Gartenbau
  •  Wirtschaft und Verwaltung
  •  Gesundheit und Soziales

Aus diesen Berufsfeldern konnte jede Schülerin/jeder Schüler drei Berufsbereiche auswählen, in welchen dann praktisch unter Anleitung von Meistern und Ausbildern gearbeitet werden konnte.

So musste im Bereich Nahrung das Mittagessen für die Kantine bei Lernen fördern zubereitet und serviert werden. In den Bereichen Holz und Metall wurden verschiedene Werkstücke geplant und hergestellt. Neben Malerarbeiten wurde in der Malerwerkstatt auch das Tapezieren geübt. Im Gartenbau konnte eine eigene Gartenfläche mit Pflastersteinen gestaltet und bepflanzt werden. Im Verwaltungsblock wurde überwiegend am PC gearbeitet und es wurden typische Verwaltungsarbeiten, wie z. B. das Erstellen von Gehaltsabrechnungen, durchgeführt. Schülerinnen und Schüler, die sich u. a. für soziale Berufe entschieden hatten, besuchten an einem Tag einen Kindergarten, wo sie in die Arbeit mit den Kindern fest eingebunden wurden.

Alle Ergebnisse dieser 11-tägigen Angebote werden von den Mitarbeitern von Lernen fördern ausgewertet und den Eltern und Schüler in einem individuellen Beratungsgespräch im März mitgeteilt.

Berufsorientierung GSS Bild 1Berufsorientierung GSS Bild 2Berufsorientierung GSS Bild 3Berufsorientierung GSS Bild 4Berufsorientierung GSS Bild 5Berufsorientierung GSS Bild 6Berufsorientierung GSS Bild 7Berufsorientierung GSS Bild 8Berufsorientierung GSS Bild 9