Direkt zum Hauptmenü. Direkt zum Hauptinhalt der Seite.
Geschwister-Scholl-Realschule Emsdetten  
Stark lernen, stark sein, gemeinsam!

www.gss-emsdetten.org
Wappen von Emsdetten

Die Geschwister-Scholl Realschule (GSS) in Emsdetten Schüler der GSS besuchen eine Gedenkstätte GSS-Schule auf Klassenfahrt GSS-Schule: lernen mit Spass Schüler der GSS engagieren sich GSS-Schule auf Abenteuer-Klassenfahrt


Updates: NEU und AKTUELL (aktualisiert Fr. 12.02.2021) und CORONA (aktualisiert Fr. 19.02.2021).

Corona Update 07.01.2021

Donnerstag, 07.01.2021

Präsenzunterricht vorerst bis zum 31. Januar 2021 ausgesetzt

Diese Seite als PDF-Datei zum Download

Liebe Eltern, liebe Sorgeberechtigte,

in den Medien wurde es schon angekündigt: „Der Präsenzunterricht wird ab sofort bis zum 31. Januar 2021 ausgesetzt. In allen Schulen und Schulformen wird der Unterricht mit dem Start nach den Weihnachtsferien ab Montag, den 11. Januar 2021, grundsätzlich für alle Jahrgangsstufen als Distanzunterricht erteilt.“

Für die Schülerinnen und Schüler der GSS bedeutet das, dass ab Montag, den 11.01.2021, ab der dritten Stunde (10:20 Uhr) Distanzunterricht erteilt wird.

Ihr Kind hat also nicht frei, sondern es lernt im Distanzunterricht. Zu den im Stundenplan aufgeführten Unterrichtsfächern muss es, soweit nicht anders vereinbart, über den Chat in Logineo für den jeweiligen Fachlehrer erreichbar sein. Es ist weiterhin verpflichtet, sich auf diesen Unterricht vorzubereiten, sich aktiv daran zu beteiligen, die erforderlichen Arbeiten anzufertigen und die Hausaufgaben zu erledigen.
Die Leistungsbewertung erstreckt sich auch auf die im Distanzunterricht vermittelten Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten der Schülerinnen und Schüler, d. h. die im Distanzunterricht erbrachten Leistungen werden benotet.

Alle Schulen der Primarstufe sowie der weiterführenden allgemeinbildenden Schulen bieten ab Montag, den 11. Januar 2021, ein Betreuungsangebot für diejenigen Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 6 an, die nach Erklärung Ihrer Eltern nicht zuhause betreut werden können. Die Betreuung findet zeitlich im Umfang des regulären Unterrichts- und Ganztags- bzw. Betreuungszeitraums. Das entsprechende Antragsformular finden Sie auf der Homepage unter dem Menüpunkt „Briefe, Formulare, Orga“.
Beachten Sie bitte, dass Sie den Antrag mindestens zwei Tage vor dem gewünschten Termin stellen, damit wir als Schule das entsprechende Personal bereitstellen können.
Da die Mensa geschlossen ist, geben Sie bitte Ihrem Kind ausreichend zu essen und zu trinken mit. Die Stattküche prüft zum jetzigen Zeitpunkt noch, ob sie ein Lunchpaket anbieten kann. Alle bereits bestellten Essen werden storniert.

In der Schulmail heißt es weiter: „Alle Eltern sind aufgerufen, ihre Kinder - soweit möglich - zuhause zu betreuen, um so einen Beitrag zur Kontaktreduzierung zu leisten. Um die damit verbundene zusätzliche Belastung der Eltern zumindest in wirtschaftlicher Hinsicht abzufedern, soll bundesgesetzlich geregelt werden, dass das Kinderkrankengeld im Jahr 2021 für 10 zusätzliche Tage pro Elternteil (20 zusätzliche Tage für Alleinerziehende) gewährt wird. Der Anspruch soll auch für die Fälle gelten, in denen eine Betreuung des Kindes zu Hause erfolgt, weil dem Appell des Ministeriums für Schule gefolgt wird.

Während der Betreuungsangebote in den Schulen findet kein regulärer Unterricht statt. Vielmehr dienen die Betreuungsangebote dazu, jenen Schülerinnen und Schülern, die beim Distanzunterricht im häuslichen Umfeld ohne Betreuung Probleme bekämen, die Erledigung ihrer Aufgaben in der Schule unter Aufsicht zu ermöglichen. Diese Schülerinnen und Schüler nehmen - auch wenn sie sich in der Schule befinden - am Distanzunterricht ihrer jeweiligen Lerngruppe teil.

Klassenarbeiten werden in der Zeit bis zum 31.01.21 nicht geschrieben.

Für die kommende Zeit wünsche ich Ihnen von Herzen alles Gute.

Maria-Theresia Wolter

Schulleiterin