Schulkonzept

Die Besonderheiten an unserer Schule:

60-Minuten-Takt.
Seit Beginn des Schuljahres 2009/2010 wird bei uns in 60-Minuten-Einheiten unterrichtet.
Einige Vorteile:

  • Zeit für moderne Unterrichtsmethoden
  • Zeit für Vermittlung von Sozialkompetenzen
  • weiniger Fächer pro Tag
  • ruhigeres Arbeiten im Laufe des Schulalltages
  • leichtere Tornister für unsere Schüler/-innen

Lernzeiten

In den Lernzeiten üben und vertiefen die Schülerinnen und Schüler den Lernstoff mit Hilfe ihrer Fachlehrerinnen und Fachlehrer. Hausaufgaben werden dadurch zur Ausnahme. Folge: Entlastung der Eltern und Spielräume für die Freizeitgestaltung der Schüler/-innen

Individueller Förderunterricht

  • in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch zum Abbau von Defiziten und zur Unterstützung von Stärken
  • Bei Lese-Rechtschreib-Schwäche

Schwerpunktförderung ab der Erprobungsstufe

  • Stärkung der Lesekompetenz
  • Stärkung der Sozialkompetenz
  • Einübung mathematischer Grundtechniken
  • Kommunikationstraining in Englisch
  • Methodentraining
  • Projekt „Erwachsenwerden“
  • Informationstechnische Grundbildung bis hin zum ECDL

Lernen nach Interessen und Begabungen ab Jahrgang 7
Französisch (ab Jg. 6), Sozialwissenschaften, Biologie, Technik/Informatik, Kunst

Verschiedene Arbeitsgemeinschaften

  • Band/Big-Band/Stepptanz/Chor
  • GSS-Theater-AG
  • diverse Ballsportarten
  • Kanu
  • Modellbau
  • Elektronik
  • Werken
  • Naturschutz u.v.m.

Vorbereitung auf die gymnasiale Oberstufe (Jahrgang 10)

Geeignete Schülerinnen und Schüler werden auf die Inhalte und Arbeitsweisen in der Sekundarstufe II vorbereitet.

Business-English (Jahrgang 9)

Wirtschaftsenglisch mit zertifizierter Abschlussprüfung der IHK London

ECDL (Jahrgang 9+10)

Internationaler Computer-Führerschein

 

 

<Hauptseite>