Digitalisierung live erleben

0

Für jeweils einen Tag besuchten die Klassen 9 der Geschwister-Scholl-Schule in den letzten Wochen das zdi-Schülerlabor am Berufskolleg Rheine. Beim zdi-BSO-MINT-Programm handelt es sich um ein landesweites Projekt, dass Schülerinnen und Schülern im Rahmen der vertieften Berufs- und Studienorientierung einen detaillierten Einblick aus erster Hand in die MINT-Fächer ermöglicht. In diesem Zusammenhang sollen die Perspektiven von MINT-Ausbildungsberufen vorgestellt werden.

Hier der Erfahrungsbericht der Klasse 9b: 

Als wir heute hier ankamen, wussten wir erst nicht, was uns erwarten würde. Dann erfuhren wir, dass wir eine Handyhalterung bauen würden, was wir aber nur erreichen konnten, wenn wir zusammen in verschieden Gruppen arbeiten würden, da der ganze Prozess geplant werden musste. Also sortierten die Klassensprecher die Schülerinnen und Schüler den folgenden Gruppen zu: Automation, Marketing, Design, Fertigung, Qualität und Finanzen.

Beim Marketing wurde eine Umfrage erstellt, um herauszufinden wie die Handyhalterung aussehen sollte. Die Klasse entschied sich für grau-weiß mit einem Flamingo und dem Spruch „Be a flamingo in a flock of pidgeons!“ Danach gestalteten wir ein Werbeplakat zu unserem Produkt.

Die Finanzexperten mussten herausfinden, wie hoch die Personal- und Materialkosten sind, um den Preis der Handyhaltung zu kalkulieren. Unser Produkt kostet jetzt 14,99 €!

Die Gruppe Design war für die Farbauswahl, das Muster und den Spruch zuständig, während die Gruppe Qualität sicherstellte, dass das Produkt einwandfrei hergestellt wird.

Die Fertigung stellte die Plexiglasplatten, die Scheiben und die Sockel her, die dann von der Automation zusammengebaut werden.

Der Tag hat allen viel Spaß gemacht und man bekam einen Einblick, wie viele Schritte nötig sind, um ein Produkt herzustellen.

WM – 13.02.2019